Dogmengeschichtliche Grundlagen des europäischen Zivilrechts

 

In Kürze:

Die Veranstaltung behandelt grundlegende privatrechtliche Institute und Vorgänge wie Eigentum, Obligation, Vermögen, Eigentumsübertragung, Zession, Kondiktion etc., wie sie sich im geltenden Recht der Schweiz und ausgewählter umliegender Länder finden. Im Anschluss daran wird jeweils die historische Entwicklung des dargestellten Rechtsbestandes nachgezeichnet, um damit zu einem tieferen Verständnis insbesondere der Grundlagen des geltenden Schuld- und Sachenrechts zu kommen.

Hinweise und Literatur:

Werden in der Vorlesung abgegeben.